Hallo - hello - bonjour - hola - buongiorno
Hallo - hello - bonjour - hola - buongiorno 

Allgemeine Wirtschaftsdaten

40% der Bundefläche werden landwirtschaftlich genutzt. 45% werden durch die Forstwirtschaft beansprucht. Die Waldfläche wächst jährlich und die steigenden Holzvorräte können für die Industrie und Energiegewinnung genützt werden.

 

Die Wirtschaftsdaten in Österreich sind relativ stabil. Für 2013 wird ein Wirtschaftswachstum von 0,6% prognostiziert. Die Exporte betrugen 2013 40,7% des Bruttoinlandsproduktes. Die Inflation wird für 2013 mit 2,0% prognostiziert. (Quelle: WKO)

 

Die Arbeitslosenquote beträgt 2013 gemäß der Definition von Eurostat 4,9%, während der EU-Durchschnitt bei 10,90% lag.

Ca. 65% der Wirtschaftsleistung entfallen auf den Dienstleistungssektor, ca. 30% entfallen auf die Industrie und ca. 5% entfallen auf den Tourismus. Europaweit hat Österreich die zweithöchsten Einnahmen aus dem Tourismus pro Kopf. Es gibt ca. 70.000 Tourismusbetriebe.  500.000 Menschen leben in Österreich direkt oder indirekt vom Tourismus.

 

Mit einem Bruttoinlandsprodukt von € 33.656,- pro Kopf liegt das Land gem. einer OECD Studie an 11. Stelle weltweit.

 

Die Struktur der Unternehmen ist durch KMU (Klein- und Mittelunternehmen) geprägt. Ca. 40% der Betriebe haben weniger als 10 Mitarbeiter. Nur 1,4% der Industriebetriebe beschäftigen mehr als 1.000 Mitarbeiter. Die größten Industriezweige sind die Maschinen- und Fahrzeugzulieferindustrie, die chemische Industrie und die Elektro- und Elektronikbranche.

 

Synergien nutzen durch gemeinsames Arbeiten im Gemeinschaftsbüro!

Mit Coworking kommen Selbständige endlich raus aus ihrem Home-Office und können außerdem Synergien durch Arbeiten mit anderen Freelancern nutzen. Bellearti Wien vermietet Büroplätze in geräumigen Co-Working Spaces, wo Einzelunternehmer oder Kleinunternehmer voll ausgestattete Arbeitsplätze anmieten können, ohne Investitionskosten in moderne Infrastrukturen.

 

Flexibel und unbürokratisch. Mehr Informationen zum Coworking Space finden Sie unter: http://www.bellearti.at/working-space/ 

(Bezahlte Einschaltung)

Kaufkraft

Aufgrund der geringen Arbeitslosigkeit und der positiven Wirtschaftsdaten wird die Kaufkraft 2013 um 3% nominell steigen (real 0,6%).

 

Die durchschnittliche Kaufkraft liegt bei über 19.500 €, die reichsten Bezirke (insbesondere Wien und Umgebung) erreichen bis zu 40.000,- €.

Grusskarten - gratis!

Greeting Cards

Kontakt / contact(o)

Profil von Hallo Austria auf LinkedIn anzeigen
Hallo-Austriaon Google+
Hallo Austria

Wien / Vienna / Vienne / Viena / Beč

Das aktuelle Wetter in Innere Stadt
Alles zum Wetter in Österreich