Hallo - hello - bonjour - hola - buongiorno
Hallo - hello - bonjour - hola - buongiorno 

Historische Highlights

Maria Theresia, Kaiserin Österreich Maria Theresia


Im Mittelalter bildeten Herzogtümer das heutige Österreich, sie gehörten zum Heiligen Römischen Reich. 1156 wurde das damalige Österreich (von Melk an der Donau bis zum Wienerwald) ein selbständiges Herzogtum mit Wien als Hauptstadt und Heinrich II „Jasomirgott“ als Herzog.

 

Die Habsburger regierten das Land ab dem 14. Jahrhundert und fügten dem Herzogtum die Länder Kärnten und Krain und Tirol hinzu. Ursprünglich stammen die Habsburger aus der Schweiz. Unter Maximilian I erreichte Österreich seine maximale Ausdehnung. Durch seine Heirat mit Maria von Burgund erlangte er die Herrschaft über Elsass, Lothringen und die Niederlande und durch Verheiratung seines Sohnes  Philipp mit Johanna von Kastilien und Aragón konnte er sich auch die Herrschaft der Habsburger über Spanien und die spanischen Überseegebiete sichern.

 

In den Jahren 1529 und 1683 versuchten die Türken Wien zu erobern, scheiterten jedoch beide Male. In der Folge konnten Ungarn und Kroatien in die Monarchie integriert werden.

 

Als Karl VI 1740 ohne männlichen Thronerben stirbt, wird Maria Theresia Kaiserin. Sie muss jedoch in den Erbfolgekriegen 8 Jahre lang um ihr Reich gegen Frankreich, Preußen und Spanien kämpfen. Unter Maria Theresia und ihrem Sohn Josef II hält der aufgeklärte Absolutismus Einzug in Österreich. Die Rechte des Adels und der Kirche wurden beschnitten, die Leibeigenschaft wurde aufgehoben und der Protestantismus wurde zugelassen.

 

1848 brach die Revolution in vielen Städten, wie Wien, Mailand, Venedig oder Prag aus. Österreich erhielt daraufhin seine erste Verfassung. 1867 wurde die Österreichische Monarchie in die Österreich-Ungarische Monarchie umgewandelt, beide Staaten haben eine eigene Verfassung.

 

Am 28. Juni 1914 wurde der Thronfolger Franz Ferdinand und seine Frau in Sarajevo erschossen, was den ersten Weltkrieg auslöste. Deutschland kämpfte an der Seite Österreichs gegen Serbien, Frankreich, England und Russland. Der Krieg endete 1918 mit einer Niederlage Österreichs, es wurde die 1. Republik ausgerufen.

Im März 1938 marschierten deutsche Truppen in Österreich ein und Österreich wurde ein Teil Deutschlands. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges 1945 wurde die 2. Republik ausgerufen.

 

 

Am 26. Oktober 1955 wurde das Gesetz zur immerwährenden Neutralität verabschiedet.

 

Grusskarten - gratis!

Greeting Cards

Kontakt / contact(o)

Profil von Hallo Austria auf LinkedIn anzeigen
Hallo-Austriaon Google+
Hallo Austria

Wien / Vienna / Vienne / Viena / Beč

Das aktuelle Wetter in Innere Stadt
Alles zum Wetter in Österreich